Mittwoch, 17. August 2011

Hörtest: Justin Sane - Gas Land Terror 7''

Schon gehört? Seven Inch ist die neue Maxi. Vorteil: viel größeres Artwork, schöneres Feeling und: Vinyl hält ewig. Das heißt, dass man sich Justin Sanes neue Protest-Songs auch in 100 Jahren noch wird anhören können. Ein schöner Gedanke. 

Déjà vu: Acht Jahre nach Anti-Flags modernem Punkrock-Meisterwerk "The Terror State" schreit Justin Sane seinen Frust nochmal heraus: "Oh you're a turncoat and you're a thief/cold blooded killer how do you sleep?" lautet die erste Zeile in "Gas Land Terror", dem Song auf der A-Seite von Justin Sanes neuer Seven Inch. Das klingt vertraut. Inzwischen ist George W. Bush Geschichte, aber daran, dass die Geschichtsschreibung seine Amtszeit nicht gerade als Ära des Fortschritts und des Humanismus in Erinnerung behalten wird, besteht wohl kaum Zweifel. Insofern bleibt derartiges Onprangering legitim. Justin Sane zeigt seine Wut über Missstände deutlich, beschwört Bilder von "ivory towers made of steel and concrete", in denen unmoralische Deals gemacht werden, es geht gegen Bänker und die Wall Street - Feindbilder, die nichts von ihrer Aktualität eingebüßt haben und für Sane eine Art von Terrorismus darstellen. Mit ihrer Meinung haben Anti-Flag noch nie hinter dem Berg gehalten. Das haben sie mit Musiker-Kollegen wie Rise Against oder auch den politisierten NoFX gemeinsam.

Auf der B-Seite gibt's ein Remake: "For Pat (2011)" kennt man schon vom 2002 erschienen Solo-Album "Life, Love and The Pursuit of Justice". Neun Jahre später kommt der Song im schlichten Akustik-Gewand daher, ohne Verzerrung, quasi die Lagerfeuer-Variante. Stimmlich legt Justin Sane sogar noch eine Schippe in punkto Angepisstheit drauf. Dieser Abgesang auf Unehrlichkeit und sinnlose Statussymbole kommt zu einer überraschend einfachen Erkenntnis, die man - frei nach Ton Steine Scherben - als Parole an jede Wand sprühen sollte (wäre das nicht illegal): "That's not the way it has to fuckin' be."
Wenn alle das so sehen würden.

Und so klingt der Titelsong:

Justin Sane (of Anti-Flag) - Gas Land Terror by Flix_Records

"Gas Land Terror" erscheint am 9. September bei Flix Records. Kaufen kann man die Seven Inch mit den beiden bisher unveröffentlichten Songs direkt bei http://www.flix-records.com. Oder schickt einfach eine  E-Mail info@flix-records.com
Bestellungen aus dem UK an ashesrecords@hotmail.com
 
Über die anstehende Solo-Tour könnt Ihr auf meinem Blog hier etwas lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen