Konzertkritik: Steven Wilson in Ravensburg

Der Mann war mir ein Begriff, ich hab drei Platten von Steven Wilson im Regal, Porcupine Tree kennt man - aber manchmal braucht es ein Konzert, um wirklich mit der Musik eines Künstlers vertraut zu werden. So ging es mir jetzt mit Steven Wilson, als ich ihn bei seinem Auftritt in Ravensburg erlebt habe. Selten hat mich Musik mehr emotional aufgewühlt - und Vieles geht mir fast zwei Wochen nach dem Konzert noch durch den Kopf, ob Textfetzen, visuelle Eindrücke oder Melodien. Und ich glaub, da ging es nicht nur mir so.

Per Klick aufs Bild könnt Ihr meinen Konzertbericht lesen, der am 15. Februar auf der Kulturseite der Schwäbischen Zeitung erschienen ist. Ein paar mehr Bilder gibt's auf schwäbische.de.

Was muss ich noch kennen, wenn mir Steven Wilson gefällt? Habt Ihr weitere Prog-Tipps für mich? Lasst mir gern einen Kommentar da.