Southside 2013: Der Wahnsinn in Worten - meine musikalischen Eindrücke

Ein Festival und drei Erkenntnisse: Rammstein-Fronter Till Lindemann wird immer gruseliger (schaut ihn Euch nur mal an). The National sitzen auf dem Indierock-Thron. Und: Warum hab ich nicht schon viel früher ein Feldbett gekauft? Das Southside 2013 ging rasend schnell vorbei, viel zu schnell, und hier kommt mein musikalischer Nachbericht. Heute auf der SZene-Seite der Schwäbischen Zeitung erschienen. Per Klick aufs Bild könnt Ihr meine Gedanken lesen - naja, zumindest jene, welche ich mir über die Highlights gemacht habe. Ein Tipp: Checkt mal die Internetseite von Thomas Melcher, der für die Schwäbische Zeitung als Fotograf im Einsatz war. Da gibt's auch die Links zu noch mehr Fotos vom Festival. Lohnt sich!