Dienstag, 8. November 2011

Craig Finns Solo-Album "Clear Heart Full Eyes" kommt im Januar

Das aus meiner Sicht ziemlich aufregende Musikjahr 2011 ist noch nicht zu Ende, die letzte wichtige Platte des Jahres noch nicht erschienen, da tänzelt schon die Vorfreude auf 2012 heran: Craig Finn, Sänger und Gitarrist der unendlich wertvollen The Hold Steady, wird am 24. Januar sein erstes Solo-Album veröffentlichen. Es trägt den Titel "Clear Heart Full Eyes" und erscheint bei Vagrant Records. Auch das Cover-Artwork wurde jetzt enthüllt. Die Songs sollen ruhiger sein als das, was Finn mit seiner Stammband sonst so veröffentlicht. Produziert wird das Album von  Mike McCarthy (Spoon, Trail of Dead). 

Einen Vorgeschmack bekommen wir bereits Ende des Monats. Am sogenannten "Black Friday", dem 25. November, erscheint die Seven Inch “Honolulu Blues”. Die limitierte Auflage enthält "Rented Room" als B-Seite und wird nur in ausgewählten Plattenläden verkauft.
Beide Songs gibt es aber auch bei den einschlägigen Download-Shops, und zwar ab 29. November.

Die Tracklist von "Clear Heart Full Eyes" liest sich so:
1). Apollo Bay
2). When No One's Watching
3). No Future
4). New Friend Jesus
5). Jackson
6). Terrified Eyes
7). Western Pier
8). Honolulu Blues
9). Rented Room
10). Balcony
11). Not Much Left Of Us

Was Craig Finn über sein Projekt denkt, könnt Ihr bei Vagrant Records nachlesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen