Freitag, 8. Juli 2016

SZene-Hörtest: The Low Anthem - Eyeland

Ich muss mir etwas von der Seele reden. Es geht um die Enttäuschung des Jahres. The Low Anthem kriegen mich mit ihrer neuen Platte leider nicht. Ein klassischer Fall von Überambition. Schade.

Denn "Smart Flesh" war für mich eine der Platten des Jahres 2011. Der Song "Boeing 737" verwob sich mit meinem Bücherkonsum) und auch den Vorgänger "Oh My God Charlie Darwin" hab ich noch heiß und innig geliebt. Aber das hier? Sorry. Ich bin raus.

Eine Plattenkritik dazu ist am 22. Juni auf der SZeneseite der Schwäbischen Zeitung erschienen. Per Klick aufs Bild könnt Ihr meine Meinung zu diesem Album lesen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen