Freitag, 15. April 2016

Gast-Konzertkritik: Element of Crime in Ulm

Element of Crime in Ulm: Klar kennt man die Band, die Bücher von Sven Regner, die Filme, die daraus entstanden sind - wenn auch vielleicht nur vom Hörensagen. Und so war das Konzert mein erster richtiger Kontakt mit dieser Band, von der ich vielleicht mal zwei Lieder irgendwo gehört hab. Aber das ist der Vorteil, wenn man mal nur das Foto machen soll: Man kann was Neues entdecken und muss nicht so in die Tiefe recherchieren als wenn man etwas über das Konzert schreibt. Aber ich war schwer angetan von Sven Regeners rauer Stimme und den Songs, den Melodien und den Texten. Plus: Geniale Vorband. Von Wegen Lisbeth. Starker Auftritt. Per Klick aufs Bild könnt Ihr den Text meines Kollegen Jürgen Schattmann lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen