Montag, 26. Januar 2015

In eigener Sache: Tinnitus Attacks wird zum Wochenblog

Wenn wir am St. Patricksday mit einem Guinness anstoßen, sind es vier Jahre, dass es Tinnitus Attacks gibt. Bevor wir das tun, ändert sich etwas auf dem Blog. 

Ich werde Tinnitus Attacks künftig im Wochenrhythmus mit neuem Material bestücken. Weil das Blog ja nicht mein Hauptjob ist, musste es in letzter Zeit schon etwas zurückstecken. Über Musik schreibe ich auch bei der Schwäbischen Zeitung, und den Mailorder finestvinyl beliefere ich mit News zu aktuellen Neuerscheinungen. Und dann kommen mir immer wieder Gerüchte zu Ohren, dass man sich auch mal bewegen soll, weil wir ja alle eh zu viel sitzen. 

In Zukunft ist also Freitag Tinnitus-Tag. Dann gibt's einen "Weekly Wrap-up". Was mir die Woche über aufgefallen ist, wird subjektiv ausgewählt und ohne Anspruch auf Vollständigkeit hier vorkommen. Tagesaktuelle News kann ich nicht bieten, das können andere besser. Hier konzentriere ich mich künftig stärker auf Plattenkritiken, denn es geht ja schließlich um die Musik. Konzertkritiken bleiben ohne Bindung an einen Tag, weil sie ja aktuell sein sollen. Ganz wichtige News, die brandaktuell sind und nicht bis Freitag warten können, und vieles mehr poste ich unabhängig von Blogbeiträgen auf Facebook und Twitter - wer Tinnitus Attacks da folgt, wird in Zukunft da mehr mitbekommen als nur die Links zu den Blogbeiträgen. 

Rock on
Daniel // Tinnitus Attacks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen