Freitag, 14. Februar 2014

Rigna Folk mit neuem Video "Shag"



Neues von den Ulmer Art-Rockern Rigna Folk: Seit gestern steht das neue Video "Shag" im Netz. Eine Nummer mit cleanen Gitarren, die nach Weite und Sehnsucht klingen. Zum Clip selbst sag ich gar nichts - Spoiler sind öde. Den Song gibt's auch bei Amazon als Single. Neuigkeiten über die Band findet Ihr auf der Internetseite der Musiker.

Verschiedene Blog-Beiträge, Interview, Konzerberichte etc. findet Ihr unter dem Label "Rigna Folk" auf diesem Blog.

Mittwoch, 12. Februar 2014

QOTSA ätzen Richtung Grammys



Wenn die Queens of the Stone Age einen eigenen Song als einen der Imagine Dragons ansagen - was passiert? Die Menge buht. Dann legt Josh Homme nach und keilt Richtung Grammys. "Fuck everything, fuck the Man, fuck the Grammys." Der Mann ist einfach ein Sympath. Und dann kommt "I Appear Missing", langsam, schleppend, düster. Herrlich.

Bei der Grammy-Verleihung stand Josh mit Dave Grohl und Trent Reznor auf der Bühne. Der Auftritt wurde am Ende aber von Werbung unterbrochen.

Ein Interview, das ich vergangenes Jahr mit Josh geführt habe, findet Ihr hier. Und die Besprechung der genialen letztjährigen Platte "...Like Clockwork" gibt's an dieser Stelle. Keine Frage, dass die Platte auch in meiner Jahres-Top-Ten vertreten war.

Montag, 10. Februar 2014

The National live in der Oper



Gehen The National in die Oper: Das ist nicht der Anfang eines Musikerwitzes, sondern die Wahrheit. Die amerikanischen Indierocker haben in Syndey gespielt. Der komplette Auftritt steht jetzt im Netz und zeigt, warum Matt Berninger und seine Band zu den besten der Welt gezählt werden.

Sonntag, 9. Februar 2014

The Head and the Heart live bei Jimmy Kimmel



 The Head and The Heart waren die Tage bei Jimmy Kimmel zu Gast. Die Folk-Schnuckel aus Seattle haben mit "Another Story" und "Shake" zwei Songs vom letztjährigen Album "Let's Be Still" gespielt. Damit werden sie die Musikwelt nicht revolutionieren, aber schön und gut ist die Musik der Band auf alle alle Fälle. Schon das Debüt war klasse.

Samstag, 8. Februar 2014

SZene-Hörtest: KMPFSPRT - Jugend Mutiert

Das ist mal ein Debüt. KMFPSPRT aus Köln haben mich vom ersten Ton an begeistert. Mehr zu "Jugend Mutiert" möchte ich hier gar nicht sagen, sonst doppelt sich das mit meinem Artikel, aber lest doch einfach meine Plattenkritik, die heute in der Wochenendbeilage der Schwäbischen Zeitung erschienen ist.

Freitag, 7. Februar 2014

Video: Pascow - Diene der Party



Die neue Pascow-Platte wird der Hammer. Soviel kann ich nach einem Dutzend Durchläufen schon verraten. "Diene der Party" ist in meinen Ohren noch besser als das auch schon grandiose "Alles muss kaputt sein". Heute haben die Punkrocker aus Gimbweiler das Video zum Titelsong "Diene der Party" veröffentlicht. Das Video ist im Proberaum der Düsseldorfer Band Rogers entstanden, Regie führte Kay Özdemir. Der Song selbst gefällt mit seinem Pseudo-Discobeat und lyrischen Smiths-Querverweisen

Das ganze Album "Diene der Party" erscheint dann am 28. Februar. In dem Zusammenhang habe ich dann demnächst noch ein paar Neuigkeiten für Euch. Seid gespannt.


Tourdaten:
07.03. Trier, Exhaus, Releaseparty (+ Bambix & Disco Oslo);
10.04. Dortmund, FZW, Bierschinken Festival;
 11.04. Hamburg, Hafenklang*;
12.04. Hannover, Bei Chéz Heinz*;
 13.04. Wiesbaden, Schlachthof*;
15.04. Osnabrück, Kleine Freiheit*;
16.04. Kassel, Club A.R.M.*;
17.04. Dresden, Groove Station;
18.04. Lübeck, Treibsand*;
19.04. Berlin, Bi Nuu*;
20.04. Leipzig, Zorro*;
26.04. Kö ;ln, Ge äude 9 (+ Düsenjäger)
* zu Gast: The Baboon Show
Tickets zu allen Shows bekommt ihr hier: http://tanteguerilla.com/Vorverkauf

(Lyric) Video: Against Me! - Fuckmylife666



Nachdem Against Me! ihren Song "Fuckmylife666" kürzlich schon bei David Letterman vorgestellt haben, gibt es jetzt ein Lyric-Video dazu. Ich hab glaub schon erwähnt, dass das mein Lieblingssong vom neuen Album "Transgender Dysphoria Blues" ist, oder?

Donnerstag, 6. Februar 2014

Video: Chuck Ragan - Non Typical


Live From SideOneDummy - Chuck Ragan "Non Typical" from SideOneDummy on Vimeo.

Eben erst hat uns Chuck Ragan mit seinem Live-Album "Live At Skaters Palace" gezeigt, wie groß seine Folkcountrypounkrock-Songs mit einer Band im Rücken noch werden können. Jetzt naht schon das nächste Studioalbum. "Til Midnight" ist Nummer vier in der Reihe der Platten des Hot Water Music-Fronters und soll am 21. März erscheinen. Einen Vorgeschmackt gibt es jetzt schon mit dem Song "Non Typical". Das Stück soll am 28. Februar auf einer limitierten Seven Inch Single erscheinen. Wahlweise gibt's die Platte dann auf schwarzem oder blauem Vinyl. Die farbige Version ist auf 300 Exemplare in Europa limitiert und bei allen gut sortieren Plattenhändlern, zum Beispiel bei finestvinyl erhältlich.

Im Video oben sieht man Chuck samt seiner Band den neuen Song spielen. Bekannt dürften den meisten Fans bereits Joe Ginsberg am Bass und Jon Gaunt an der Geige sein. Auf dem Live-Album sorgten Lucero-Mitglied Todd Beene an der Steel-Guitar und Social Distortion-Drummer David Hidalgo Jr. bereits für Akzente - und auch hier passen sie wunderbar ins Bandgefüge.


Mittwoch, 5. Februar 2014

Konzertkritik: Monster Magnet in Lindau

Monster Magnet waren - ich hab's nachgeschlagen - tatsächlich eine der ersten Band, die ich in der härteren Rockrichtung für mich entdeckt hab. Als ich 16 war, lief "Negasonic Teenage Warhead" bei mir rauf und runter. Das Poster zu "Powertrip" schmückte meine Zimmertür. Aber nach "Monolithic" hab ich die Band aus den Augen verloren. Die letzten beiden Alben gingen an mir vorbei. Umso cooler, dass "Last Patrol" so gewaltig ist. Der Auftritt in Lindau war mutig. Das ganze neue Album haben Dave Wyndorf gespielt. Die Kritik dazu lest Ihr per Klick aufs Bild.

Mehr Fotos gibt's unter www.schwaebische.de/qr/monstermagnet.

Dienstag, 4. Februar 2014

Video: KMPFSPRT - Atheist



War klar, dass das eine Single wird. "Atheist" ist ein Highlight auf "Jugend Mutiert", dem Debütalbum von KMPFSPRT. Eine Plattenkritik dazu lest Ihr in Kürze hier. Solange erstmal diesen genialen Song genießen. Was für ein Text. Geile Melodie. Und dann kommen die Bläser. KMPFSPRT, Ihr habt mich gewonnen.

Montag, 3. Februar 2014

Frank Turner bei der Cambridge Union Society



Wie unglaublich. Frank Turner sitzt bei der Cambridge Union Society und quatscht sich leer. Eine Stunde lang. Na dann haben wir ja noch was zu tun heute Abend.