Montag, 20. Oktober 2014

"Smells Like Twen Spirit": Das Pascow-Buch kommt

Manche Dinge dauern etwas, werden dafür dann aber umso besser. Zum Beispiel die Geschichte mit dem Pascow-Buchprojekt. Ende Dezember saß ich in Kanada und hab einen kurzen Text für das Buch geschrieben, das die Punkband aus Gimbweiler ihrem neuen Album "Diene der Party" beigelegt hat. Darin schreiben Autoren unterschiedlichster Couleur Gedichte, Prosa und mehr zu den einzelnen Songtiteln. Die Texte entstanden, bevor die Schreiber wussten, um was es in den Stücken geht oder sie die Songs kannten. Zu "Smells like Twen Spirit" konnte man einen Text einschicken, der Gewinner schaffte es ins Buch. Mein Text war das nicht - aber Pascow haben die Texte, die es nicht ins Buch geschafft haben, so gut gefallen, dass sie sie nicht unter den Tisch fallen lassen wollten.

Das Buch mit weiteren eingesendeten Texten wird ab 7. November als Teil eines Sets erhältlich sein, dass zudem mit einer Tape-Version (richtig, die gute alte Kassette...) von "Diene der Party" und einem Download-Code kommt. "Alles zusammen verpackt in eine handgesprühte und handnumerierte Stülpkartonschachtel aus schwerer schwarzer Pappe", so die Band. Um es mit vorformuliertem Meme-Sprech zu sagen: "Take My Money!". 

Eine Plattenkritik zu "Diene der Party" gibt es an dieser Stelle, einen Konzertbericht dann hier. Die Infos zum Buchprojekt aus erster Hand nachlesen könnt Ihr hier.

"Zeit des Erwachens", mein Lieblingsstück von Diene der Party" könnt Ihr hier hören:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen