Montag, 8. September 2014

The Fratellis verschenken "Soul Crush"-EP

Die heiß und innig geliebten The Fratellis verschenken eine EP mit dem Titel "Soul Crush", die drei Songs enthält. Die neuen Stücke "They Go Down", "Oh Scarlett" und "Soul Crush" beweist einmal mehr, dass die Reunion der schottischen Pubrocker ein Glücksfall ist. Kaum eine andere Band aus dem UK beherrscht meiner Meinung nach das Spiel mit rotzigen Gitarrenriffs, einprägsamen Singalongs und kompositorischer Klasse so souverän und überragend wie das Trio. "They Go Down" ist dabei schnell und ungestüm und spielt in einer Liga mit Songs wie "Flathead", während "Oh Scarlett" sich verschleppt hin und her wiegt und eine weitere Ode an eine unerreichbare Schönheit ist. Das namensgebende Titelstück "Soul Crush" zeigt mit seinen Pianosprengseln und lässig swingenden Rhythmen, dass Jon Fratelli und seinen Mitmusikern noch lange keine Ideen ausgehen. Sehr lässig. Und im Tausch gegen eine E-Mailadresse ein cooles Dankeschön an die Fans.

Wer mehr zu The Fratellis auf dem Blog lesen will: In der Galerie der Klassiker habe ich "Costello Music" gewürdigt, eine Rezi der aktuellen Platte "We Need Medicine" ist auch da. Und wer nochmal den großen Hit hören will: pitteschön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen