Dienstag, 22. Juli 2014

SZene-Hörtest: Rise Against - The Black Market

Zugegeben: Das Problem des Fans der ersten Stunde entfällt bei mir, weil ich Rise Against erst mit dem clever in Szene gesetzten Clip zu "Prayer of the Refugee" kennengelernt habe. Live hab ich sie beim Southside 2012 den Hammer gefunden. Insofern gibt's von meiner Seite keine Rants über Ausverkauf und Kommerz. Dafür eine nicht euphorische, aber differenzierte Kritik des neuen Albums "The Black Market". Die Besprechung ist heute auf der SZene-Seite der Schwäbischen Zeitung erschienen. Per Klick aufs Bild könnt Ihr meinen Text lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen