Dienstag, 25. Juni 2013

Southside 2013: Der Wahnsinn in Worten - meine musikalischen Eindrücke

Ein Festival und drei Erkenntnisse: Rammstein-Fronter Till Lindemann wird immer gruseliger (schaut ihn Euch nur mal an). The National sitzen auf dem Indierock-Thron. Und: Warum hab ich nicht schon viel früher ein Feldbett gekauft? Das Southside 2013 ging rasend schnell vorbei, viel zu schnell, und hier kommt mein musikalischer Nachbericht. Heute auf der SZene-Seite der Schwäbischen Zeitung erschienen. Per Klick aufs Bild könnt Ihr meine Gedanken lesen - naja, zumindest jene, welche ich mir über die Highlights gemacht habe. Ein Tipp: Checkt mal die Internetseite von Thomas Melcher, der für die Schwäbische Zeitung als Fotograf im Einsatz war. Da gibt's auch die Links zu noch mehr Fotos vom Festival. Lohnt sich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen