Donnerstag, 6. Juni 2013

Endlich Neues von den Nine Inch Nails

Die Nine Inch Nails haben es mir schon seit langem angetan. Den Anfang machte glaube ich das großartige Cover des Joy Division-Songs "Dead Souls", der im noch großartigeren Düstercomicverfilmungsfilm The Crow auftauchte. Überhaupt hatten Trent Reznors Sounds immer was mit Visuellem für mich zu tun. "The Perfect Drug" zum Beispiel auch mit dem verdrogten Video, das auf dem Soundtrack zu David Lynchs Verwirrspiel "Lost Highway" auftauchte. Jetzt, nachdem Reznor einen Oscar für die Filmmusik zu "Social Network" bekommen hat, den Score für die Stieg Larsson-Hollywood-Verfilmung "Girl With The Dragon Tattoo" gestemmt hat (beides mit Atticus Ross gemeinsam) und mit seiner Frau Mariqueen Mandig das Debüt von How To Destroy Angels veröffentlicht hat, macht er endlich wieder - haha - Nägel mit Köpfen. Im September kommt das neue Album "Hesitation Marks", den Song "Came Back Haunted" gibt's schon zu hören. Und das klingt gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen