Sonntag, 17. März 2013

Sláinte und Happy Birthday: Tinnitus Attacks feiert zweiten Geburtstag

Die alte Leier vom Jahr, das so schnell rumgeht, hat genauso einen Bart wie der durchschnittliche Hipster. Deshalb will ich Euch gar nicht mit dem übliche "Kinder-wie-die-Zeit-vergeht"-Geseier langweilen. Ok, eigentlich schon, denn das Thema "Altern mit Stil" ist eines, das sich auch durch den Rock'n'Roll durchzieht. Aber dieses Fass machen wir heute nicht auf.

Vor zwei Jahren ging Tinnitus Attacks online. Strategisch gut den St. Patricks Day gewählt, damit man einen Grund hat, im Pub bei einem Guinness darauf anzustoßen. Zwei Jahre nach dem Start haben sich viele neue Kontakte ergeben, mit Bands, Labels, Musikern, Kreativköpfen. Erfahrungen, die man nicht missen möchte, neue Freundschaften, viele Konzerte, jede Menge Musik. Nicht zu vergessen Engagements für Musikmagazine wie das SLAM und Webseiten wie die Plattengourmets von Finest Vinyl. Aber bei allem, was nebenher noch läuft und einem Vollzeit-Redakteursjob bei der Schwäbischen Zeitung soll Tinnitus Attacks nicht ins Hintertreffen geraten. In den nächsten Wochen werdet Ihr einige Plattenkritiken lesen, von etablierten Bands ebenso wie von Insider-Tipps. Dann kommt die Festivalsaison und wenn Konzerte in der Region sind, wird die Karre vollgetankt und losgefahren. Und bei allem Informationsfluss, den ständigen VÖ-Terminen und der Masse an Musik, mit der wir konfrontiert sind, darf man eines nicht vergessen: dass es einzig und allein um die Musik geht. Um den Moment, wenn die Nadel auf die Rille trifft und man wieder weiß, warum man diese Leidenschaft hat und eben nicht, sagen wir, Golfspielen, Tuning oder Pauschalreisen.

Eine Neuerung wird es auch geben: Zukünftig wird es hin und wieder vorkommen, dass es hier essayistischer zugeht. News, Videos und Rezis sind wichtig. Aber gerade auch themenbezogene Gedanken sollen hier Platz finden, sofern es die Zeit erlaubt.

Und jetzt gibt es zur Feier des Tages fünf Videos bzw. Songs, die mir am Herzen liegen. Welche, die letztes Jahr zu kurz kamen, weil Top Five eben keine Top Hundert sind.
Viel Spaß damit. Bleibt mit treu und empfehlt mich weiter.

Foo Fighters - Walk (live at Letterman) ...Trail of Dead - Bells of Creation Hot Water Music - Wayfaerer La Dispute - Said The King To The River Arcade Fire - Wake Up!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen