Mittwoch, 20. März 2013

Kein Headliner gefunden: Rock am See fällt 2013 aus

Flogging Molly bei Rock am See 2012.      Foto: TA
Ohne Headliner kein Festival. Trotzdem: Diese SMS kam überraschend: "Rock am See (Konstanz) macht 2013 Pause und findet erst wieder im Sommer 2014 statt", heißt es in einer Kurzmitteilung, die Abonnenten des Veranstalter-Newsletters am Mittwochmittag bekamen. Auf www.rock-am-see.de und auf der Internetseite des Veranstalters finden sich nähere Infos über die Gründe.

Auf der Internetseite der Konzertagentur Koko heißt es: "Trotz intensiver Bemühungen war es uns nicht möglich, zu dem Termin am 31. August einen attraktiven Headliner zu finden", so Dieter Bös, Geschäftsführer von der Konzertagentur KOKO & DTK Entertainment. Nachdem man in den vergangenen Jahren Größen wie Die Toten Hosen, Green Day, Metallica und Die Ärzte verpflichten konnte läge die Messlatte hoch. Auch der Zeitpunkt steht zur Debatte: Es sei noch nicht sicher, ob das Festival dann wieder am letzten August-Wochenende stattfinden werde.

Vergangenes Jahr waren Green Day als Headliner zu Gast und wurden abgefeiert, Flogging Molly, Social Distortion und Kraftklub (die für die verletzungsbedingt ausgefallenen Beatsteaks einsprangen) plus andere machten den Tag rund. Kritische Stimmen gab es allerdings zur Besucherzahl: Viele fanden, dass durch die veränderte Lage der Bühne mehr Gedränge als in den Vorjahren war. Eine Konzertkritik vom vergangenen Jahr findet Ihr hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen