Sonntag, 23. Dezember 2012

Ben Gibbard bei Conan O'Brien

Mariachi-Sound meets Indie-Songwriter-Darling: Wenn Benjamin Gibbard nicht gerade mit Death Cab For Cutie schöne Alben veröffentlicht oder auf Twilight-Soundtracks herumspringt, macht er auch mal was solo, wie sein aktuelles Album "Former Lives". Das Calexico-artige "Something's Rattling" erklang jüngst bei Conan O'Brien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen