Freitag, 7. Dezember 2012

Futter für Euren Plattenschrank: Tall Ships und Ezra Furman

Neulich hab ich ja schon von Tall Ships und Ezra Furman geschwärmt, die beide als Support beim Nada Surf-Konzert in Friedrichshafen dabei waren. Und damit Ihr wisst, warum ich so begeistert war, hier ein paar Eindrücke.

Zuerst der Mathrock-Indie von Tall Ships: Der Opener des aktuellen Albums hat schon mal einen sympatischen Titel namens T=0. Erinnert mich irgendwie an Physik. Aber mit dem Fach hab ich meinen Frieden gemacht, also ist das ok. Und hier noch der Clip zu "Gallop": Einen kurzen Eindruck vom Auftritt beim Reading-Festival könnt Ihr hier sehen: Und nun zu Ezra Furman. Der putzige Anti-Folk-Bursche ist mir echt ans Herz gewachsen. Hier kommt der Clip von Ezra Furman and the Harpoons zu "Take Off Your Sunglasses": Der Auftritt bei Balcony TV ist auch spitze. Wer auf die Frage der Moderatorin, wie es einem geht, sagt: "Ich bin müde" und dabei böse guckt, hat doch eigentlich schon alles richtig gemacht. Und hier noch der Clip zu "Are You Gonna Break My Heart": Und, glaub Ihr mir jetzt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen