Mittwoch, 15. August 2012

Das neue SLAM ist raus. Und: Hier das Interview mit Matt Skiba lesen

Seit gestern steht das neue SLAM alternative music magazine in den Regalen der Kioske. Diesmal gibt's ein kurzes Stück und eine Plattenkritik von mir über die kanadischen Rock-Hopefuls Arkells zu lesen. Zudem findet Ihr im SLAM #63 Rezensionen zu den neuen Platten der britischen Soulrocker The Heavy, des deutschen Blues-Experiments The Dad Horse Experience, der amerikanischen Poppunks von Motion City Soundtrack, der US-Rocker Your Favorite Trainwreck und der britischen Progrocker Marillion.

In der vergangenen Ausgabe konntet Ihr ein Interview lesen, das ich mit Matt Skiba (Alkaline Trio) geführt habe. Wer es da verpasst hat: Hier könnt Ihr es Euch jetzt in aller Ruhe anschauen. Einfach auf das Bild klicken, wenn's nicht auf Anhieb groß genug ist, in neuem Fenster öffnen und da zoomen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen