Dienstag, 29. Mai 2012

Bitte entdecken: Drag The River


Jon Snodgrass 2009 im Club Vaudeville. Foto: Daniel Drescher 


Manchmal passieren seltsame Dinge. Die Tage etwa: Schon länger stehen Drag The River (nicht zu verwechseln mit Dry The River) auf meiner Liste der Bands, mit denen man sich intensiver beschäftigen sollte. Vor drei Jahren war Jon Snodgrass im Club Vaudeville zu Gast. Er war auf Akustik-Tour mit Joey Cape (Lagwagon) und Chad Rex (Drag The River) unterwegs. Quasi eine Art Revival Tour. Am Merchstand drei Seven Inch Vinyls abgegriffen. Zuhause aufgelegt und gefreut. Dann lagen sie ein paar Jahre rum. Und jetzt: Drag The River. Ich brauch was von denen. Die Siebenzollscheiben wieder ausgepackt. Und siehe da: Die haben Download-Codes dabei! Die sind mir bisher nie auf- aber diesmal in die Hände ge-fallen. Muss trotzdem noch mehr her. Aber schon lustig, dass man Platten drei Jahre im Schrank hat und dann den DL-Code bemerkt. Noch besser, dass er noch gültig ist.

Unten seht Ihr ein Video von Drag The River.
Oben rechts könnt Ihr meinen Artikel von damals lesen, der am 18. April 2009 in der Lindauer Zeitung erschienen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen