Mittwoch, 11. April 2012

Licht am Ende des Tunnels? Gods of Blitz mit neuem Song "Bright Light"


Eigentlich gibt es die Gods of Blitz nicht mehr. Aber was ist dann das? Ein neuer Song (downloadbar), den die Band gestern Abend via Soundcloud veröffentlicht hat. "Bright Light" klingt gut und macht klar, warum man die Band vermisst. 2008 trennte man sich von Sänger und Bassist Sebastian Barusta Gäbel, danach konnten die Berliner mit Nico Kozik am Mikro leider nicht an die alten Glanzzeiten eines "Stolen Horse" anknüpfen. Am 25. Mai gibt es ein Konzert im Lido in Berlin, ein zweiter Termin ist für den 27. Mai angesetzt (siehe Video unten). Im April 2007 habe ich die Band im Landespavillon vor einer energiegeladenen Show in Stuttgart für ein Interview getroffen und daraus ein großes Porträt für die Kulturseite der Schwäbischen Zeitung gestrickt (erschienen am 24. April). Illustriert hat das Ganze mein geschätzter Kollege und damals Mitbewohner Johannes Kühner, dessen Internetseite Ihr unbedingt mal einen Besun abstatten solltet. Mit einem Klick auf das Bild kommt Ihr zum Artikel, mit Rechtsklick und "im neuen Tab öffnen" könnt Ihr auch zoomen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen