Samstag, 10. März 2012

Matt Skibas Soloprojekt: Erster Song im Netz

Solo unterwegs: Matt Skiba.                            Foto: pr

Dan Adriano hat letztes Jahr vorgelegt ("Hurricane Season"), jetzt wagt auch Matt Skiba (beide Alkaline Trio) den Alleingang. Wobei sich Skiba prominente Unterstützung ins Boot geholt:  Hunter Burgan (AFI) am Bass und Jarrod Alexander von My Chemical Romance an den Drums holzen auf dem Debütalbum "Babylon" mit, das am 5. Mai via Superball Music erscheint. Einen ersten Eindruck kann man jetzt schon bei Spinner hören, den Song "All Fall Down". Überraschend dürfte es nicht sein, dass das Stück stark nach Alkaline Trio klingt.

Aber wo liegt dann die Motivation, es solo zu versuchen? "Selbst eine Platte auszuarbeiten und zu entscheiden, wer mitspielt und wie die Songs strukturiert sind, hat mir eine Menge Spaß bereitet. Ich liebe die Arbeit mit meinen Band-Kollegen vom Alk3, dennoch wollte ich schon immer einmal eine ganz eigene Platte aufnehmen“, sagt Skiba. Laut Promoagentur Piratesmile soll das Album auch Elemente des 80er-Jahre-Postpunks aufweisen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen