Dienstag, 3. Januar 2012

Wenn die Katzen fröhlich jammern

Manche Bands hat man schon lange auf dem Schirm und in der "Muss-ich-mir-unbedingt-mal-was-anhören"-Schublade. Dann bekommt man plötzlich eine Platte in die Hände und denkt sich "Das hab ich also bisher verpasst". So geht's mir gerade mit Katzenjammer. Klar, die vier Frauen aus Norwegen hat man schon mal gesehen mit ihrer überdimensionalen Bass-Balalaika. Aber irgendwie war das bisher nicht die riesige Priorität. 2010 hab ich sie beim Southside denn wohl auch verpasst. Jetzt die "Le Pop" von 2009 gehört - und hin und weg. Was Anne Marit Bergheim, Solveig Heilo, Turid Jørgensen und Marianne Sveen hier abliefern, ist nicht zu fassen. Kirmes-Überschwang, Folk-Fröhlichkeit vermischen sich mit versiertem Songwriting, mehrstimmigem Gesang und instrumentaler Opulenz. Ein Geheimtipp sind die vier Multi-Instrumentalistinnen schon lange nicht mehr. Gibt es überhaupt noch jemanden, der sie nicht kennt? Schon 2010 waren sie bei "Inas Nacht" zu Gast. Aber was soll's - wenn die Fleet Foxes bei Letterman auftreten, freuen wir uns ja auch. Freuen kann man sich in dem Fall aufs Southside, wo das Quartett im Juni auftreten wird.Das 2011er-Album "A Kiss before you go" muss wohl auch noch sein. Hier das Video zu "Paper, Rock, Scissors".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen