Samstag, 17. Dezember 2011

Arcade Fire mit interaktivem Video zu "Sprawl II"



Arcade Fire wieder. Ihren Videoclip "Sprawl II" kann man selber lenken. Per Webcam oder Mausklick kann man die Menschen mit den Maskengesichtern tanzen lassen. Unter  http://www.sprawl2.com/ kommt man auf die Internetseite, dann hat man die Wahl, ob man das Video bloß anschauen oder mitgestalten will. Das "normale" Video seht ihr auch hier.

Solltet Ihr Euch für die interaktive Variante entscheiden: Je wilder man die Hände hin und her wirft, desto irrer wird es. Die zombiehaft wirkenden Gestalten verrenken sich, tanzen und lassen sich dabei nie wirklich ins Gesicht blicken.

"Sprawl II" stammt vom 2010er-Album "Suburbs", mit dem Arcade Fire auch bei den Grammys landeten. Zu "We Used To Wait" gab es ein ähnlich experimentelles Video: Wenn man seine Adresse eingab, stellte Google Maps ein individuelles Video mit Bildern aus der Umgebung. 

Beim Southside 2010 wurden Arcade Fire ihrer Rolle als Headliner mehr als gerecht. Den Bericht von damals gibt's hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen