Donnerstag, 27. Oktober 2011

Ryan Adams und die Metal-Show



Nachtrag zu Ryan Adams: Der amerikanische Singer/Songwriter zeigt sein komödiantisches Talent in einem fünfminütigen Video. Er moderiert die Fake-Metal-Show "Night Sweat". Man merkt deutlich, dass er sich zusammenreißen muss, wenn ihm sein Sidekick mit dem Panda-Makeup ins Ohr röhrt. Wo bleiben die Outtakes? Stilistisch erinnert der liebevoll zusammengebastelte Moderationsaltar an die Kollegen von Tenacious D.

Der Mann kennt sich offenbar aus: Auf seiner Youtube-Playlist, die er in der Sendung erörtert (ha, jetzt bin ich auch reingefallen...ist ja gar keine Sendung), stehen unter anderem die norwegischen Black Metal-Bands Emperor und Darkthrone. Dass Adams ein Faible für Metal hat, wissen wir nicht erst seit seiner Coverversion von Iron Maidens "Wasted Years". Kürzlich trug er bei seinem Auftritt in der Show von Conan O'Brien ein T-Shirt von Napalm Death.

Das Video ist auch eine Werbung für sein neues Album "Ashes & Fire". Die Rezi dazu gab's gestern Abend hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen