Montag, 24. Oktober 2011

Make Do And Mend mit neuem Video zu "Transparent Seas"



Gerade reinbekommen: das neue Video von Make Do and Mend. Es wirkt wie eine Mischung aus Coraline und Harry Potter: Im animierten Clip zu "Transparent Seas" büxt ein Junge aus dem konservativen-gläubigen Elternhaus aus, um die farbenfrohe Wahrheit in geometrischen Formen zu finden. Deprimierend, weil solche Konflikte vorkommen; belustigend, wenn plötzlich die Dementoren den Jungen in den Wald verfolgen. Auch im Text findet sich das Thema wieder.

Die Postcore-Band aus Connecticut war dieses Jahr mit Hot Water Music auf Tour und hat einen saustarkein Eindruck hinterlassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen