Montag, 12. September 2011

Band of Horses bei Conan O'Brien

Und wieder ein gutes Händchen bei der Musikauswahl: Band of Horses haben vergangene Woche bei Conan O'Brien gezeigt, wie ergreifender Indie-Rock geht. "Infinite Arms" klingt mit seinem mehrstimmigen Gesängen und den hallenden Gitarren nach weitem Raum, Wehmut und Vermouth-Schädel. Dringender Fall für den Platten-Einkaufszettel. Beim Southside genau so gedacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen