Dienstag, 16. August 2011

Jeff Mangum mit Songs von Neutral Milk Hotel

Jeff Mangum (rechts) bei
einem Auftritt im
Oktober 2008.
   Foto: Hugh Twyman
Da haben die Indie-Jünger von Pitchfork ja etwas Großartiges ausgegraben: Das Musik-Blog Katuwapitiya aus Toronto hat zu einer Konzertkritik über einen Solo-Aufritt von Jeff Mangum (Mastermind der zu Grabe getragenen Neutral Milk Hotel) zwei Songmitschnitte veröffentlicht (siehe unten, mit Eurem Rechner stimmt alles, es ist ohne Bewegtbild). Zu hören sind "A Baby For Pree" vom ersten Album "On Avery Island" und der Titelsong des bejubelten Referenzwerks "In The Aeroplane Over The Sea".

Während des Konzerts, das am Wochenende in der Trinity St. Pauls Church in Toronto war, fragte ein Fan, wann man mit neuem Material rechnen könne, schreibt Katuwapitiya. Jeffs vage Antwort sei gewesen: Wenn sein Herz bereit dafür sei. Da kann man der Hoffnung des kanadischen Blogs nur zustimmen: dass das bald sein möge.

Neutral Milk Hotel haben nur zwei reguläre Alben veröffentlicht, aber ihr Status und ihr Ruf in der Indie-Szene sind trotzdem so etwas wie Legende. Fürs Erste trösten wir uns mit diesen Songs.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen