Montag, 8. August 2011

Hörtest: Title Fight - Shed

Aufs Maul. Aber mit Anlauf und Karacho. Wer sich von Title Fight die Ohren vermöbeln lässt, hat es selbst so gewollt. Musik für derbe Mosh Pits, Männer mit tätowierten Armen und auf Video gebannte Skateboard-Unfall-Collagen. Ganz groß in den USA. Und auch hier zunehmend beliebt. 

Es ist lustig: Manchmal klingen Songs, als ob dem Sänger wurscht ist, was die Gitarren spielen, und seltsamerweise passt es dann doch wieder zusammen. So einen Moment haben Title Fight in "Crescent Shaped Depression", einem Song, der in seinen Lyrics sehr viel persönlicher klingt als es der politisch anmutende Titel vermuten lässt. Überhaupt stehen Form und Inhalt auf diesem Album im krassen Gegensatz. Da wird rifftechnisch geholzt und geschrotet, Sänger und Bassist Ned Russin singt, dass die Stimmbänder eigentlich nur noch Sandpapierfetzen sein dürften, und die Texte kontrastieren die Faust-Voraus-Attitüde mit sehr nachdenklichen Texten, die auch mal verletzlich wirken. Musikalisch am nächsten dran an dieser sensiblen Seite ist vielleicht "Where Am I?", das klingt, als seien Nirvana mit einer Punkband aneinander geraten. In den USA zählen die vier Musiker aus Kingston, Pennsylvania, nach etlichen Veröffentlichungen unter eigener Regie und unermüdlichem Touren zu den Hoffnungsträgern der Szene. Shed ist das erste reguläre Studioalbum nach sieben Jahren Banderfahrung. Immerhin sitzt mit Walter Schreifels auch jemand an den Reglern, der selbst kein unbeschriebenes Blatt in Sachen Hardcore ist, man denke nur an Gorilla Biscuit und Rival Schools. Mancher hört da in "27" sogar Hot Water Music heraus. Mit Chuck Ragan und Co. haben Title Fight das Heisere und die rohen Gitarren gemeinsam. Musik, die in der schweißtreibenden Enge eines Clubs ihre volle Wucht entfaltet, auf Platte keinesfalls im Auto gehört werden sollte: zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Fahrlehrer oder Alice Cooper. Der hat mal gesagt, jedes Lied, das einen 20 Meilen schneller als erlaubt fahren lasse, sei ein guter Song. Demnach müsste diese Songsammlung seine volle Zustimmung finden.

"Shed" von Title Fight ist am 6. Mai bei Side One Dummy erschienen. Mehr unter http://titlefight.tumblr.com und www.myspace.com/titlefight
Tourdaten gibt es an dieser Stelle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen