Dienstag, 5. Juli 2011

Jack White und Alison Mosshart mit John Paul Jones und Seasick Steve auf der Bühne

50 Prozent Dead Weather, ein Viertel Led Zeppelin und ein Bluesrocker mit Bart - raus kommt einer der sehenswertesten Bühnenmomente des Musikjahres. Alison Mosshart (The Kills, Dead Weather) und Jack White (früher White Stripes, Dead Weather, The Raconteurs) sind beim iTunes Festival in London auf die Bühne gegangen, um mit Seasick Steve (amerikanischer Blues-Musiker, also known as Steve Wold) dessen Song "Write me a few lines" zu spielen. Am Bass: John Paul Jones (früher Led Zeppelin, Them Crooked  Vultures). Seasick Steve hat sein aktuelles Album "You Can't Teach An Old Dog New Tricks" auf Jack Whites Label "Third Man Records" veröffentlicht.

Der britische NME hat die Einzelheiten, hier gar nicht viel Drumrumgerede, sondern direkt das Video. Ach ja: Alison Mosshart kann ein Karo-Hemd anziehen und ist immer noch die sexiest woman in Rock.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen