Mittwoch, 27. Juli 2011

Hörtest: She Wants Revenge - Valleyheart

Düster-Sound für die Düster-Disco? Nicht düster genug. Liebeslieder für geplagte Seelen? Nicht leidend genug. Irgendwo im Mittelmaß strandet diese Platte zwischen den Erwartungen. Gäbe es eine Börsenkurve für Musik, das hier wäre ein Tal. Passt leider zum Plattentitel. Tal ja, Herz Nein.

Das macht doch keinen Spaß so. Kann ja sein, dass Justin Warfield und sein Mitstreiter Adam Bravin sich musikalisch weiterentwickelt haben, wie es im Promo-Waschzettel dazu heißt. Dass sie sich in Fotografie, DJing und Filmmusik-Schreiben geübt haben. Alles schön und gut. Aber diese Energie hätten sie mal besser in packendes Songwriting gelegt. Dann könnte man "Valleyheart" durchaus als okayes Glam-Düsterpop-Album durchgehen lassen. Brauchbare Ansätze sind ja vorhanden. Der Opener "Take The World" schimmert ebenso farbig wie die Lichter der Metropole auf dem Plattencover. Stimme geht auch in Ordnung. Aber irgendwie ist das alles nicht neu, kaum eigenständig und leider auch nicht originell. Hier ein bisschen Depeche Mode, da ein bisschen Placebo. Das hört man aus zehn Kilometern Entfernung ohne je etwas über die Band gelesen zu haben, so subtil wird hier mit Einflüssen umgegangen. Am ehesten könnte dieses Konzeptalbum über gefährliche Liebschaften der Eiskalte-Engel-Fraktion gefallen. Und zwischendurch gibt es in "Up in Flames" sogar Manson-Stomps. "You Must be The One" heißen die Songs da, oder "Suck It Up". Nachts mit stimmungsvoller Lightshow auf der Festivalbühne mit einer Flasche Rotwein intus hat das vielleicht Taug. Auf Platte kommt hier keine richtige Stimmung auf. Sorry, Band, aber wenn ich melancholisch auf dem Bett liegen will, höre ich Interpol, Smiths oder Joy Division. Der Platz der waidwunden Herzbrechband ist bei mir leider schon vergeben. Dabei war ich gar nicht abgeneigt.

"Valleyheart" von She Wants Revenge ist am 18. Juli bei Eleven Seven Music erschienen. Offizielle Internetseite: www.shewantsrevenge.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen