Sonntag, 26. Juni 2011

Sonntags-Matinée: Was man am Nachthimmel alles entdecken kann

Wie, nicht draußen in der Sonne? Gute Entscheidung, irgendwie. Denn heute gibt's als Sonntags-Matinée eine schon ältere Platte: I am Kloot aus Manchester haben 2010 eine perfekte Platte namens "Sky At Night" aufgenommen.

Beim Southside vergangenes Wochenende spielten die Briten kurz vor den Foo Fighters im Zelt auf der Roten Bühne. Es war nicht so voll, weil alle zu Dave Grohl und Co. stürmten - aber es war sehr genial. Alte Männer auf der Bühne singen von "Fucking and Disaster", wirken wie weise Chanson-Sänger und leben ganz von ihrer Hingabe an die Musik. Es war sogar so gut, dass ich die ersten Minuten von den Foo Fighters verpasst habe, weil wir uns nicht losreißen konnten.

Ich hab "Sky At Night" für die SZene-Seite der Schwäbischen Zeitung vom 3. August 2010 besprochen. Nebenan das Resultat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen