Donnerstag, 23. Juni 2011

Ausgegraben: Farin Urlaub im Interview

Das Southside ist rum (hier mein Bericht darüber), die meisten sind wieder in der weit weniger anarchischen Realität angekommen - und sehnen sich entweder zurück oder freuen sich schon jetzt auf 2012. Denn mit Blink 182 und Die Ärzte stehen bereits zwei Headliner fest. Die Ärzte waren kürzlich erst als Laternen Joe auf Geheim-Tour, für alle, die keine Karten bekommen haben, umso besser, dass BelaFarinRod nun wieder live zu sehen sind.

Die Faszination für Die Ärzte hat für mich in erster Linie mit Gitarrist und Sänger Farin Urlaub zu tun. Für seine Soloalben hat der Mann nicht nur die Gitarre, sondern auch Bass und Schlagzeug beherrschen müssen. Seine Texte sind unschlagbar, er selbst ist der absolute Mega-Sympath. Das habe ich vor fünf Jahren persönlich erlebt, als ich ihn für die SZene-Seite der Schwäbischen Zeitung interviewen durfte. Das Gespräch fand vor einem Auftritt in Stuttgart statt, angesetzt waren 15 Minuten. Als ich irgendwann aufs Diktiergerät sah, stand da: 28 Minuten. Es war großartig. Viel Spaß mit diesem angegrauten Fundstück.

Kommentare:

  1. Gibt's das auch in lesbarer Größe? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Harry,

    ja gibt's: Wenn es nicht per Klick drauf lesbar ist, kannst Du es in einem neuen Fenster öffnen und dann zoomen. Sollte das auch nicht funktionieren: Mit Rechtsklick "speichern unter", dann kannst Du es beliebig vergrößern. Die Auflösung gibt's jedenfalls her.

    AntwortenLöschen